Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Von Grenzhändeln und Biet-Herren

10. Oktober- 13:30 - 17:00

Vor 200 Jahren wäre unsere freizügige Rundwanderung so nicht möglich gewesen, denn wir bewegen uns im Grenzgebiet zwischen dem alten herzoglichen Württemberg und dem früheren badischen Großherzogtum Baden. Alte Grenzsteine, der beeindruckende Landgraben erinnern uns als Zeugen daran.

Unser Rundblick verdeutlicht, dass wir uns am Übergang zum Schwarzwald befinden und der eigenartige Kirchturm-Helm, dem wir uns über den Galgenberg bei Neuhausen nähern, weist auf Besonderes hin: die  Herrschaft der reichs-adeligen Gemmingen „im Biet“ und deren Grablege. Vieles an Erinnerungen findet sich nicht mehr im Ort, aber die beiden Kirchen werden uns in ihrer Besonderheit überraschen. Unser Weg führt uns dann auf der Hochfläche über dem Würmtal ins Gebiet des Gäu-Rand-Weges zum bereits sehr früh unter Schutz gestellten, typischen Wacholder-Magerrasen auf dem Büchelberg und zurück zum nahen Ausgangspunkt.

Außer einer etwas geübter Ausdauer im Wandern bietet die Tour keine Schwierigkeiten. Herzlich willkommen!

Details

Datum:
10. Oktober
Zeit:
13:30 - 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Ursula Kupke
Telefon:
07031-236327
E-Mail:
u.kupke@heckengaeu-naturfuehrer.de

Weitere Angaben

Kosten
5 EUR
Kosten für Kinder
Frei
Anmeldung bis
06.10.2020

Zur Veranstaltung anmelden: