Oliver Johanson

Oliver Johanson
Merklingen
Tel. (01573)7291380
E-Mail senden >>

Aufgewachsen in Renningen und seit Jahren wohnhaft in Weil der Stadts größtem Ortsteil Merklingen liegen mir meine Heimat und damit verbunden die Pflege und Bewahrung der Kulturgeschichte des Heckengäus sehr am Herzen.
Mit der Kunstfigur des Heckengäu-Hirten „Weiler Hannes“ möchte ich möglichst auch Land und Leute verkörpern, die diese Region über Jahrhunderte gepflegt und gestaltet haben. Daher habe ich die Figur eines schwäbischen alteingesessenen Hirten gewählt.
Meine Führungen sollen nicht wie die Führung durch ein Museum sein, sondern authentisch erlebte Geschichte mit Geschichtchen über Land und Leute. Dabei wird auch so mancher Landes- oder Fleckenfürst von seinem Sockel gehoben und geschichtliche Fakten unverblümt und treffend mit schwäbischen Wortwitz garniert erzählt.
In meine Führungen beziehe auch die Natur und Kulturlandschaft mit ein. Mir ist wichtig, Natur nicht als Kulisse für schöne Spaziergänge und Events zu nutzen, sondern sie als schützenswerten Lebensraum für Pflanzen und Tiere wahrzunehmen.

Ihr Oliver Johanson

Der Weiler Hannes

verkörpert anschaulich einen schwäbischen Hirten, wie er zum Hüten von Kleintieren wie Ziegen, Schweinen, Schafen und Gänsen auf den Wiesen und Wachholderheiden des Heckengäus bis Mitte des letzten Jahrhunderts unterwegs war.
Unser Weiler Hannes stammt aus einer alten Weil der Städter Familie, die dort seit Generationen lebt und als Hirten und Tagelöhner ihren Lebensunterhalt verdient hat.
Durch mündliche Überlieferungen ist er seit seiner Kindheit mit der Weiler Vergangenheit vertraut. Sein Heimatstädtle „Weil“ kennt er genauso gut, wie die Umgebung seines geliebten Heckengäus.
Gehen Sie mit dem Weiler Hannes auf Spurensuche in Weil und dem malerischen Heckengäu.
Hannes erzählt über die Weiler Vergangenheit und schwätzt über Land und Leute von gestern bis heute. Nebenbei zeigt er die schönsten Plätzle und Wegle rund um Weil der Stadt.

Juli 2021

Mit dem Weiler Hannes vom Renninger Bergwald zum Ihinger Hof

18. Juli 2021- 10:20 - 13:30

Mit dem Weiler Hannes unterwegs zum Ihinger Hof: Nach einer langen Pause führt die erste Tour des Weiler Hannes über den Bergwald zum Ihinger Hof. Entlang des Weges gibt es einiges zu entdecken. Beim Ihinger Hof lohnt sich der Besuch des historischen Friedhofs, der auch botanische Überraschungen bietet. Dort wird Geschichte lebendig. Unterwegs rezitiert der Weiler Hannes das eine oder andere schwäbische Gedicht über Land und Leute. Der Rückweg vom Ihinger Hof führt dann durch den Bergwald mit seinem eindrucksvollen…

Mehr erfahren »

Oktober 2021

Vom Dätzinger Schloß zum Lehensdorf Lehenweiler und Venusberg

31. Oktober 2021- 10:00 - 13:45

Vom ehemaligen Malteserschloß starten wir zu dem geheimnisvoll über Lehenweiler liegenden Venusberg. Wir werden sehen, ob uns dieser verrät, was sich in der Vergangenheit dort ereignet hat. Dieses Gebiet ist eine der Perlen unseres Heckengäus. Anschließend wandern wir über den ehemals bettelarmen Lehensort Lehenweiler mit seinem malerischen Schulhäusle am Rande des Venusbergs zurück zum Dätzinger Schloss. Strecke, ca. 8km Steigungen, ca. 160m moderates Wandertempo von mindestens ca. 3,5 km/h  Anmeldung bitte nur über das Buchungssystem des Stadt-Tourismus Weil der Stadt

Mehr erfahren »

November 2021

Mit dem Weiler Hannes unterwegs im herbstlichen Biet

14. November 2021- 10:00 - 13:30

Von Mühlhausen mit seinem Wasserschloss wandern wir nach Tiefenbronn mit der berühmten Magdalenenkirche.

Mehr erfahren »

Vom Wasserschlößle in Mühlhausen ehemaligen Schloß in Tiefenbronn

14. November 2021- 10:00 - 14:00

In Mühlhausen besuchen wir den alten Ortskern mit Wasserschlößle, Kirche und neuem Schloß (von Außen) und erfahren so manches über die früheren Herrschaften vom GeBIET der Herren von Gemmingen.Dann laufen wir auf ruhigen Wanderwegen hinüber zum hoch über dem Würmtal in erhabener Lage liegenden Tiefenbronn mit der bekannten Magdalenenkirche und er malerischen Dorfstraße. Entlang dem herbstlich dekorierten Würmtal wandern wir dann zurück zum Ausgangspunkt. Strecke, ca. 8km Steigungen, ca. 130m moderates Wandertempo von mindestens ca. 3,5 km/h  Anmeldung bitte über…

Mehr erfahren »

Dezember 2021

Mit dem Weiler Hannes am Jahresende unterwegs im Städtle

28. Dezember 2021- 13:30 - 16:00
Mehr erfahren »

März 2022

Mit dem Weiler Hannes auf religiöser Spurensuche nach Möttlingen

20. März- 13:30 - 16:30

Mit herrlicher Sicht auf den Schwarzwald umrunden wir Möttlingen und befassen uns auch mit der Wirkungsstätte Pfarrer Blumhardt und der Bedeutung des „hl. Möttlingen“ in vergangenen Zeiten. Dabei durchwandern wir auch das Naturschutzgebiet Simmozheimer Hörnle mit dem Naturschutzgebiet Geißberg Streckenlänge, 10 – 12 km Höhe, geringe Steigungen Ausrüstung: Rucksackvesper und Wanderschuhe   Anmeldung nur über das Buchungssystem der Stadt-Info Weil der Stadt: https://www.weil-der-stadt.de/de/Freizeit-Tourismus/Fuehrungen-Rundgaenge/Fuehrungen-mit-dem-Weiler-Hannes

Mehr erfahren »

April 2022

Besuch bei den Merklinger Heugäbele und fleißigen Bienen

Zunächst wandern wir an der alten Ziegelei vorbei in Richtung Gewann Loch, wo wir einiges über die Arbeit eines Imkers und dessen fleißige Bienchen erfahren. Auf dem Rückweg führt uns der Weg durch Merklingen, wo wir uns die historische Kirchenburg ansehen und in der Vorderen Straße die Merklinger Heugäbele-Familie mit der dazugehörenden Geschichte kennenlernen. Streckenlänge: ca. 8-10km Höhe, ca. 100m Ausrüstung: Rucksackvesper und Wanderschuhe Anmeldung nur über das Buchungssystem der Stadt-Info Weil der Stadt: https://www.weil-der-stadt.de/de/Freizeit-Tourismus/Fuehrungen-Rundgaenge/Fuehrungen-mit-dem-Weiler-Hannes

Mehr erfahren »

Mai 2022

Mit dem Weiler Hannes vom Renninger See zum Bauerndichter Christian Wagner nach Warmbronn

22. Mai- 10:00 - 14:00

Vom Treffpunkt geht es über das Renninger Becken entlang des Maisenbach nach Warmbronn. Dort durchstreifen wir den Ort und gehen am Wohnhaus des Dichters Christian Wagner vorbei. Unterwegs erfahren die Teilnehmer etwas von seinem Leben und Wirken. Es werden Gedichte von ihm rezitiert. Der Rückweg erfolgt durch den Stöckhof-Wald vorbei am Renninger See. Streckenlänge, 8-10km Höhe, ca. 150m Steigungen Ausrüstung: Rucksackvesper und Wanderschuhe Anmeldung nur über das Buchungssystem der Stadt-Info Weil der Stadt: https://www.weil-der-stadt.de/de/Freizeit-Tourismus/Fuehrungen-Rundgaenge/Fuehrungen-mit-dem-Weiler-Hannes   Achtung: Treffpunkt wurde geändert.

Mehr erfahren »

Juni 2022

Botanisch-Heimatkundliche Mittsommer-Abendwanderung mit Sonnenuntergang über dem Biet

25. Juni- 18:30 - 22:30

 in Kooperation mit dem NABU Weil der Stadt Vom Treffpunkt wandern wir über die Kuppelzen und den Büchelberg zum Wahrzeichen des Biet, der Wendelinskapelle bei Neuhausen. Auf unserem Weg begleitet uns die Biologin Andrea Frank-Bühler vom Nabu Weil der Stadt. Sie wird uns die Pflanzen auf unserem Weg erklären. Rechtzeitig zum Sonnenuntergang (21:30 Uhr) werden wir dann auf dem Büchelberg sein, um den Sonnenuntergang eines der längsten Tage im Jahr zu erleben und zu genießen. Auf dem Rückweg zum Ausgangspunkt…

Mehr erfahren »

Juli 2022

Besuch bei den Merklinger Heugäbele und fleißigen Bienen

Zunächst wandern wir an der alten Ziegelei vorbei in Richtung Gewann Loch, wo wir einiges über die Arbeit eines Imkers und dessen fleißige Bienchen erfahren. Auf dem Rückweg führt uns der Weg durch Merklingen, wo wir uns die historische Kirchenburg ansehen und in der Vorderen Straße die Merklinger Heugäbele-Familie mit der dazugehörenden Geschichte kennenlernen. Anmeldung nur über das Buchungssystem der Stadt-Info Weil der Stadt: https://www.weil-der-stadt.de/de/Freizeit-Tourismus/Fuehrungen-Rundgaenge/Fuehrungen-mit-dem-Weiler-Hannes

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Kontakt:


    Es gilt unsere Datenschutzerklärung.