Heckengäu-Naturführer lernen dazu

Ute Leyrer Allgemein

Bei einer Fortbildung über die Streuobstwiesen haben die Heckengäu-Naturführer viel Wissen aufgefrischt und vertieft. Manfred Nuber hat seine Erfahrungen und sein reichhaltiges Wissen mit den Naturführern geteilt.

Am 18. Mai konnten die Heckengäu-Naturführer vom reichen Erfahrungsschatz des Obstbauberaters Manfred Nuber profitieren und ihr eigenes Wissen auffrischen und vertiefen. Sie erfuhren nicht nur viel über die Geschichte und Entwicklung der Streuobstwiesen sondern auch über deren ökologische Bedeutung. Die Herausforderungen der Streuobstbewirtschaftung in der heutigen Zeit waren ein weiterer Schwerpunkt. Das neuerworbende Wissen wird sicher in die nächsten Führungen einfließen.